Montag, 06.04.2020 22:46 Uhr

Neugeborenen und Telefonbesuchsdienst notwendig

Verantwortlicher Autor: Dieter Theisen Hennef (Sieg), 26.03.2020, 13:27 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 2448x gelesen

Hennef (Sieg) [ENA] In Hennef werden etwa 450 Babys im Jahr geboren. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Neugeborenen-Besuchsdienstes besuchen die Hennefer Familien mit Babys zu Hause und überbringen frei Haus ein persönliches "Willkommen" samt Begrüßungspaket.  Kostenfrei und freiwillig Das Angebot richtet sich an alle Familien mit Familienzuwachs . Die Besuche sind einmalig durch geschulte Helferinnen und Helfer.

Die dann vor Ort ein "Begrüßungspaket“ überreichen und sich vorstellen. Ebenso funktioniert der seit 11 Jahren existierende Telefonbesuchsdienst der von Helmut Klein durchgeführt wird. Da viele alleinstehende Menschen sich nichts unter dieser Aktion vorstellen können und Angst auf Grund der zahlreichen Enkelanrufe haben, hat der MHD nun eine aktuelle Info heraus gebracht der folgenden Text beinhaltet:

Sind Sie vielleicht alleine und würden sich gerne mal mit jemandem unterhalten: ein kleines Schwätzchen am Telefon? „Wer nimmt sich denn regelmäßig die Zeit dafür“, werden Sie denken. Wer? Ja, das sind wir, die Malteser in Hennef (Sieg). Wir haben vor über zehn Jahren mit dem „Malteserruf“ – jetzt „Telefonbesuchsdienst“ mit einer Helfergruppe begonnen und in mehr oder weniger großen Abständen mit für uns fremden Leuten Telefongespräche geführt. Daraus sind echt nette Kontakte entstanden, die beiden Seiten etwas bringen.Inzwischen haben fünf neue Helferinnen Interesse an unserer Arbeit gezeigt und eine Grundschulung absolviert.

Haben Sie Mut und melden Sie sich doch einfach mal bei den Maltesern in Hennef unter der Telefonnummer 02242-9220405. Vielleicht entstehen nette und auf Dauer angelegte Telefonkontakte mit lieben Menschen. Wir hoffen auf Ihr Interesse und freuen uns über eine Nachricht von Ihnen.Für das Team Telefonbesuchsdienst der Malteser in Hennef Helmut Klein Helmut Klein betonte im Gespräch das viele Personen sich über diese tolle Idee freuen würden. Die freiwilligen Helfer hoffen nun auf noch mehr Anfragen.

Neugeborenen Team des MHD
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.